Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Weiterbildungen im Bereich nachhaltiger Tourismus

Aletsch

Nachhaltiger Tourismus und Schutzgebiete stehen im Zentrum von verschiedenen Ausbildungsprogrammen. © www.flickr.com / shoot it!

Die Schweizerische Tourismusfachschule Siders bietet in Zusammenarbeit mit dem UNESCO-Welterbe der Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn das neue Certificate of Advanced Studies (CAS) "Heritage und Tourismus - Die Berge als Wohn-, Arbeits- und Erholungsraum" an.
Hauptziel ist, Innovationen für einen nachhaltigen Tourismus in der Berglandschaft als Bestandteil der Regionalentwicklung zu konzipieren, zu realisieren, zu vermitteln und zu begleiten. Der Kurs für 2009 findet zwischen April und November statt. Die Kurssprachen sind Deutsch und Englisch.
Ein weiterer Lehrgang, der sich mit naturnahem Tourismus auseinandersetzt, nennt sich "Tourismus. ganz natürlich" und wird von sanu | bildung für nachhaltige entwicklung angeboten. Der 4,5-tägige Zertifikatslehrgang findet zwischen April und Mai in verschiedenen Schweizer Städten statt.
Im September startet ausserdem der MSc-Lehrgang "Management of Protected Areas" an der Universität Klagenfurt/A, ein innovatives Ausbildungsprogramm für PlanerInnen und ManagerInnen von Schutzgebieten. Der berufsbegleitende Kurs dauert vier Semester und wird in Englisch abgehalten.
Quellen: www.sanu.ch/html/angebot/seminare/SF09TO-de (de/fr), http://iet.hevs.ch/valais/heritage-tourismus.html (de/en/fr), http://mpa.e-c-o.at (en)