Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Windfang zur Verlangsamung der Gletscherschmelze

Um die Gletscherschmelze partiell zu verlangsamen wird seit einigen Jahren das Abdecken von Gletschereis mit Folien praktiziert.
Nun experimentieren Geographie-StudentInnen der Mainzer Universität/D mit einer neuen Technik, um das Abschmelzen von Gletschern zu verlangsamen. So wurde im Sommer 2008 am bereits stark in Mitleidenschaft gezogenen Rhône-Gletscher in den Walliser Alpen/CH ein etwa 15 Meter langer und drei Meter hoher Windfang errichtet. Damit wurden die kalten Fallwinde, die ansonsten ungehindert ins Tal abfliessen, abgebremst und aufgestaut. Die Auswertung der Lufttemperaturwerte habe gezeigt, dass die oberflächennahe Lufttemperatur um bis zu drei Grad Celsius gesenkt werden konnte.
Quelle: www.ad-hoc-news.de (de)