Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Diskussion über den territorialen Zusammenhalt in Europa

Zusammenhalt

Ziel des territorialen Zusammenhalts ist es, die harmonische Entwicklung aller Gebiete sicherzustellen. © CIPRA Italien

Seit Oktober 2008 ist die Diskussion über das Grünbuch zum territorialen Zusammenhalt "Territoriale Vielfalt als Stärke" der europäischen Kommission im Gange. Die Beiträge sollen als Grundlage für eine neue europäische Kohäsionspolitik für die Zeit nach 2013 dienen.
Das Grünbuch eröffnet interessante Perspektiven zur Ausarbeitung und Umsetzung von spezifischen Strategien, die auf Makroregionen wie die Alpen angepasst sind. Der Alpenraum könnte somit von einer stärkeren und effizienteren Zusammenarbeit zwischen der Alpenkonvention und der EU profitieren. Denn in diesem Grünbuch gelten die territorialen Besonderheiten wie auch eine breit gefächerte Politikgestaltung auf mehreren Ebenen (europaweit bis lokal) als Eckpfeiler einer tragfähigen Kohäsionspolitik. Ausserdem ist die EU-Kommissarin Danuta Hübner der Ansicht, dass "dank einer territorialen Betrachtungsweise des Zusammenhalts der Schwerpunkt auf Themen wie Nachhaltigkeit und Zugang zu Dienstleistungen gelegt werden kann."
Alle BürgerInnen und Organisationen haben die Möglichkeit, ihren Beitrag online bis zum 28.02.2009 auf folgender Adresse einzubringen: http://ec.europa.eu/regional_policy/consultation (de/fr/it/en).
Quelle: http://ec.europa.eu/regional_policy/consultation (de/fr/it/sl/en)