Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Auswirkungen des Klimawandels auf Österreich

Klimawandel

Eine der Fragen von StartClim2007: Wie wirkt sich die Verschiebung der Waldgrenze auf den CO2-Gehalt des Bodens aus? © CIPRA International

Im Rahmen des österreichischen Projekts StartClim erschien vor kurzem die Zusammenstellung der Forschungsergebnisse von 2007 "Auswirkungen des Klimawandels auf Österreich: Fallbeispiele".
StartClim ist ein Forschungsprogramm, in dem sich seit 2003 ForscherInnen interdisziplinär mit dem Klimawandel und seinen Auswirkungen - insbesondere auf Österreich - auseinandersetzen. In StartClim2007 wurden Themen aus den Bereichen Gesundheit, Land- und Forstwirtschaft, Wasserwirtschaft, Tourismus und Wirtschaft bearbeitet. Die Auswirkungen des abnehmenden stratosphärischen Ozons auf die Gesundheit der Bevölkerung waren ebenso Untersuchungsgegenstand wie die Veränderungen des Auftretens von Schadinsekten in der biologischen Landwirtschaft. In weiteren Projekten wurde das veränderte Abflussverhalten von vergletscherten Einzugsgebieten im Hinblick auf Auswirkungen auf Speicherkraftwerke untersucht, es wurden Fragen zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Sommertourismus behandelt und es wurde für Österreich ein Modell entwickelt, das Abschätzungen der wirtschaftlichen Auswirkungen des Klimawandels ermöglichen soll.
StartClim2008 konzentriert sich auf die Anpassung an den Klimawandel in Österreich.
Quelle, Infos und Download des deutschsprachigen Berichts (Zusammenfassung: de, en): www.austroclim.at/index.php?id=45 (de)