Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Italien: Sperrung eines Luxusresorts wegen Hangrutschgefahr

Die italienische Polizei hat letzte Woche das Village Resort in Pragelato, ein exklusives Luxushoteldorf im Piemont, geschlossen. Gemäss den zuständigen RichterInnen, befindet sich das Resort direkt unterhalb eines Hanges, der jederzeit ins Rutschen geraten könne.
Das Resort wurde 2005 vor den olympischen Winterspielen für über 130 Mio. Euro erbaut. 5 Mio. Euro bezahlte die Region Piemont. Zur Zeit laufen Ermittlungen gegen Techniker der Gemeinde Pragelato sowie gegen einen Geologen, welche den Bau in dieser als rutschgefährdet klassifizierten Zone zugelassen haben. Die heutigen Besitzer des Resorts, gegen welche keine Ermittlungen im Gange sind, haben sofort Infrarotkameras installiert, um mögliche Rutschungen frühzeitig erkennen zu können und so den Start in die Wintersaison zu retten.
Quelle: La Stampa del 13.11.2008