Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Zwischenbilanz der französischen Nachhaltigkeitscharta von Tourismusgemeinden

Die französische nationale Charta zur nachhaltigen Entwicklung des Berggebietes wurde im Oktober 2007 vom französischen Verein der BürgermeisterInnen der Tourismusgemeinden im Berggebiet (ANMSM), dem Verband Mountain Riders und der Umwelt- und Energiefachstelle Ademe ins Leben gerufen.
Die Charta will die Prinzipien der Nachhaltigkeit in der Politik der Tourismusgemeinden vor allem in den Bereichen Transport, Energie, Wasser, Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz verankern und somit einen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel leisten. Mittlerweilen haben 46 französische Gemeinden das Dokument unterzeichnet und verpflichten sich somit beispielsweise, eine lokale Botschafterin zu ernennen und einen Aktionsplan für zehn Jahre auszuarbeiten.
Am 19. November wird in Chambéry/F erstmals Bilanz gezogen. Alle Interessierten sind hierzu an einen runden Tisch eingeladen. Zwei Gemeinden stellen die laufenden Umsetzungsarbeiten vor; anschliessend werden Themen wie nachhaltiger Tourismus und Strukturwandel in den Bergen diskutiert. Weitere Infos: www.actu-environnement.com/ae/agenda/manif (fr)