Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Klimacharta der Naturfreunde Internationale

An einem Kongress im tschechischen Liberec haben die Naturfreunde Internationale (NFI) eine Klimacharta verabschiedet, die eine ambitionierte Klimapolitik von der Europäischen Union und ihrer Mitgliedsstaaten einfordert, aber auch die Kyoto-Ziele im eigenen Bereich umzusetzen trachtet.
Die mehr als 1000 Naturfreundehäuser sind mit Niedrigenergiebau bei Neubauten, thermischer Sanierung, dem Einsatz von erneuerbaren Energiequellen und der Bevorzugung regionaler Zulieferer genauso Ziel der ‚internen Klimapolitik' wie die Reiseangebote an die 500.000 Mitglieder: vorzugsweise mit klimaschonenden Transportmitteln wie Bahn und Bus.
In Liberec löste der Österreicher Manfred Pils den ehemaligen Umweltsenator Bremens Herbert Brückner als Präsident der NFI ab.
Infos und Download der Charta: www.nfi.at (de/en/fr)