Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Schweiz: Kleine Schritte hin zur Alpentransitbörse

LKW

Kein verbindlicher Auftrag für den Bundesrat zur Einführung einer ATB. © Gabi Schoenemann / PIXELIO

Das Schweizer Parlament befasst sich zur Zeit mit dem alpenquerenden Güterverkehr. Der Nationalrat gab dabei vor einigen Tagen dem Bundesrat die Kompetenz zur Einführung einer Alpentransitbörse (ATB) in Abstimmung mit dem Ausland.
Die ATB sieht die Vergabe von kontingentierten Durchfahrtsrechten nach marktwirtschaftlichen Kriterien vor. Ein Antrag, welcher es dem Bundesrat ermöglicht hätte, die Börse notfalls auch ohne internationale Absprachen einzuführen, wurde abgelehnt.
Am quantitativen Verlagerungsziel hält das Parlament fest. Die Zahl der alpenquerenden LKW-Fahrten soll in der Schweiz auf 650.000 pro Jahr rund halbiert werden. Die Frist um dieses Ziel zu erreichen, wurde jedoch verlängert bis zwei Jahre nach Eröffnung des Eisbahnbasistunnels durch den Gotthard (voraussichtlich also bis 2019).
Quelle: www.nzz.ch/nachrichten/schweiz (de) 17.9.2008