Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Tauerngasleitung: Lösungssuche für strittiges Projekt

TGL

Die Tauerngasleitung zieht sich vom Innviertel über Salzburg und Kärnten bis an die österreichisch-italienische Grenze. © TGL

Die mehr als 600 Millionen Euro teure, 260 Kilometer lange Tauerngasleitung (TGL), die durch Österreich gebaut und im Jahr 2015 in Betrieb genommen werden soll, ist noch immer Grund für intensive Diskussionen.
In Salzburg - besonders im Tennengau und Pongau - formierte sich hartnäckiger Widerstand. Eine Petition der BürgerInnen gegen die Tauerngasleitung wurde auch von Landtags-Abgeordneten aller Parteien unterstützt.
Bei der umstrittenen Trasse der geplanten Gasleitung wird nun eine Lösung im Sinne aller Beteiligten angestrebt. Bei einer Aussprache letzte Woche wurde nach Alternativen gesucht - Ergebnis sind drei Varianten: Zum einen die Verlegung der Erdgasleitung in den Mittelstreifen der Tauernautobahn, zweitens nicht durch das Lammertal sondern direkt bei Golling mit einem Stollen durch das Tennengebirge. Oder drittens die Koppelung der Tauerngasleitung mit der geplanten 380 kV-Leitung. Bei diesen Alternativen hoffen die Verantwortlichen auf weniger Widerstand, da besonders sensible Gebiete ausgespart werden könnten.
Quellen und Infos: www.salzburg.at/themen/leben (de), http://salzburg.orf.at/stories/295357 (de), www.tauerngasleitung.at (de)
abgelegt unter: ,