Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Wettbewerb cc.alps: bis zu 20.000 Euro für Klima-Massnahmen zu gewinnen

Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA belohnt die besten Massnahmen für einen nachhaltigen Umgang mit den Folgen des Klimawandels im Alpenraum mit Preisen im Gesamtwert von 100.000 Euro.
Bewerbungen für den Wettbewerb im Rahmen des Projekts "cc.alps - Klimawandel: einen Schritt weiter denken" sind noch bis zum 31. Juli möglich.
Der Wettbewerb lockt mit Hauptpreisen von 20.000 und Nebenpreisen von 10.000 Euro, um alpenweit Massnahmen zum Klimaschutz oder zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu fördern und bekannt zu machen. Gefragt sind Projekte, Initiativen oder Aktivitäten technischer oder strategischer Art, wie auch gesetzliche, finanzielle oder Bildungsmassnahmen zum Klimaschutz, die ökologische, soziale und wirtschaftliche Interessen in Einklang bringen.
Teilnehmen können Privatpersonen, Firmen, Vereine, Verwaltungen, Institutionen und sonstige Organisationen. Die CIPRA rechnet mit Beiträgen aus einer Vielzahl von Bereichen wie z.B. Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz, Energie, Verkehr oder Tourismus. Die eingereichten Beiträge sind ab dem 7. August im Internet öffentlich einsehbar.
Infos und Teilnahmeformular unter www.cipra.org/cc.alps (de/fr/it/sl/en)