Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Klimawoche in Bayern und "Klimaenergy-Award" in Italien

Vom 31. Mai bis zum 8. Juni findet die erste bayerische Klimawoche statt. Mit über 470 Aktionen, Ausstellungen, Führungen, Wettbewerben und Vorträgen sowie Beratungstagen will das bayerische Umweltministerium die Bevölkerung für die Problematik und die Folgen des Klimawandels sensibilisieren.
Erwachsene sind hierbei ebenso angesprochen wie Jugendliche. Es werden einerseits praktische Tipps und Hilfestellungen erteilt, beispielsweise wie das Stromsparen im Haushalt gelingen kann. Andererseits wird auch tatkräftig zugepackt. So werden etwa Schüler und Lehrerinnen eines Gymnasiums in Bad Reichenhall das Dach ihrer Schule dämmen.
Auch in Italien bemüht man sich um Klimaschutz. Im Rahmen der Fachmesse für erneuerbare Energien zur gewerblichen Nutzung, "Klimaenergy", welche vom 8. bis zum 10. Oktober in Bozen stattfindet, wird ein "Klimaenergy-Award" vergeben. Italienische Gemeinden und Provinzen, die Projekte zu regenerativer Energiegewinnung bzw. Energieeinsparung lanciert haben, können diese Projekte bis 1. September einreichen.
Quelle und Infos: www.klimawoche.bayern.de (de), www.fierabolzano.it/comunicati (de/it)