Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Bürger-Agora zum Thema Klimawandel

EU Parlament

Moderne Agora unter dem künstlichen Sternenhimmel des EU-Parlaments in Brüssel. © Europäisches Parlament

Am 12. und 13. Juni lädt das Europäische Parlament die europäische Zivilgesellschaft zur zweiten Bürger-Agora ein, um sich dort zum Thema Klimawandel zu äussern, Analysen und Vorschläge vorzulegen und auch ihre Rolle im künftigen Handeln festzulegen.
Die Agora, die in Brüssel stattfindet, besteht aus rund 500 eingeladenen Organisationen. In fünf Workshops werden eine Reihe von Querschnittsthemen in Verbindung mit dem Klimawandel diskutiert: Ressourcen, Techniken, Solidarität, Wirtschaft sowie Regierungsführung. Um die Öffentlichkeit noch besser in Diskussionen einzubeziehen, steht den BürgerInnen auch eine virtuelle Agora zur Verfügung: ein Online-Forum. Das Internet wird von EU-Institutionen verstärkt als wertvolles Instrument angesehen, um ihre Aktivitäten transparenter zu machen.
Die erste Agora wurde zum 50. Geburtstag der EU als eine neue Plattform für den "Dialog mit den BürgerInnen" eingerichtet. Über 400 VertreterInnen nichtstaatlicher Organisationen waren im November 2007 eingeladen worden, gemeinsam mit VertreterInnen der Europäischen Organe über die Zukunft der EU zu diskutieren.
Quelle und Infos: http://forum.agora.europarl.europa.eu (en/fr/de/it)