CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Meldungen

Alpentransit: 20 Jahre Stillstand

13.06.2018
Alpentransit: 20 Jahre Stillstand

Am 12.6.2018 fand in Bozen wieder ein sogenannter Brennergipfel statt. Und wieder ist man zu keiner gemeinsamen Lösung für den Güterverkehr über die Alpen gekommen. Die Folgen muss seit Jahrzehnten die Bevölkerung vor Ort ausbaden. Auf den Tag genau vor 20 Jahren haben sich die Tiroler mit einer Blockade gegen den überbordnenden Verkehr gewehrt.

Weiterlesen...

Tourismus: die zwei Seiten der Medaille

30.05.2018
Tourismus: die zwei Seiten der Medaille

Zwischen Wachstumsschmerz und Nachhaltigkeitsstreben: Tourismus polarisiert. Im slowenischen Bled diskutierten Ende Mai 2018 mehr als 200 Tagungsteilnehmende, wie Tourismus in den Alpen und Lebensqualität einander ergänzen können. Die CIPRA hat die Veranstaltung zusammen mit der «Allianz in den Alpen» ausgerichtet.

Weiterlesen...

Standpunkt: Das Dilemma des Tourismus

30.05.2018
Standpunkt: Das Dilemma des Tourismus

Die Reisetätigkeit bedroht die Werte, auf die der Tourismus in den Alpen angewiesen ist. Ein Dilemma. Nachhaltige Mobilität im Tourismus ist nicht nur ein Wettbewerbsvorteil, sondern ein «Muss», fordert Barbara Wülser, Stellvertretende Geschäftsführerin von CIPRA International.

Weiterlesen...

Verstärkung für die Alpen

30.05.2018
Verstärkung für die Alpen

Kaspar Schuler übernimmt im Juni 2018 die Leitung der Geschäftsstelle von CIPRA International in Schaan/LI. Auch im Vorstand gibt es Veränderungen.

Weiterlesen...

Preis für innovative Integration in den Alpen

30.05.2018
Preis für innovative Integration in den Alpen

Ausgezeichnete Integrations-Projekte, piemontesische Volkslieder und beherztes Engagement bereicherten die Verleihung des «Alpine Pluralism Award 2018» in Turin/I.

Weiterlesen...

CIPRA Schweiz honoriert Tourismuskonzepte

30.05.2018
CIPRA Schweiz honoriert Tourismuskonzepte

«Kompotoi» nennt sich die innovative Komposttoilette, die nun mit dem CIPRA Schweiz Preis 2018 ausgezeichnet wurde. Zwei Solidaritätspreise gingen ausserdem an Initiativen in Berggebieten Indiens und Perus.

Weiterlesen...

Jezersko ist erstes Bergsteigerdorf Sloweniens

30.05.2018
Jezersko ist erstes Bergsteigerdorf Sloweniens

Am 26. Mai wurde Jezersko zum ersten Bergsteigerdorf Sloweniens ernannt. Das naturbelassene Dorf passt in das Konzept der «Bergsteigerdörfer-Initiative», die 2008 vom Österreichischen Alpenverein als Alternative zum Massentourismus gegründet wurde.

Weiterlesen...

Welterbe Mont Blanc?

30.05.2018
Welterbe Mont Blanc?

Das Mont-Blanc-Massiv soll UNESCO Weltkulturerbe werden. Die Kandidatur ist ein zeitintensiver und aufwendiger Prozess, für den es grenzüberschreitende Massnahmen und vor allem die Unterstützung der Bevölkerung braucht.

Weiterlesen...

Wölfe: Wertedebatte offen führen

30.05.2018
Wölfe: Wertedebatte offen führen

In puncto mediale Aufmerksamkeit kann kein Tier mit dem Wolf mithalten. Die Sensation verstellt oft die Sicht auf das Wesentliche. Im Alpenraum setzen sich verschiedene Initiativen für das Image des Wolfes ein.

Weiterlesen...

Smarte Alpen

30.05.2018
Smarte Alpen

Schafherden auf der Alm tracken, Solaranlagen auf Hütten fernsteuern, die Folgen des Klimawandels auf Gletschern messen – das «Internet der Dinge» hält Einzug in Berggebieten. Die Erwartungen sind hoch.

Weiterlesen...