Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Neues Verkaufskonzept gegen kalte Betten

rocksresort

Laax ist ein bedeutender Wintersportort der Schweiz. © Weisse Arena Gruppe

Die BesitzerInnen von Wohnungen des neuen Ferienresorts "rocksresort" in Laax/CH werden zeitweise ihre Zweitwohnsitze zur Vermietung zu Verfügung stellen.
Dies ist Pflicht, denn das für die Schweiz einmalige neue Verkaufsmodell des Resorts sieht vor, dass die KäuferInnen der Wohnungen diese während einer von der Bauherrin "Weisse Arena Gruppe" festgelegten Hauptsaison in Laax lediglich drei Wochen lang selber nutzen können. Während der übrigen Zeit werden die Wohnungen an Dritte weitervermietet. Ausserhalb der Hauptsaison können die EigentümerInnen die Wohnungen unbeschränkt nutzen. So werden so genannt kalte Betten vermieden und den InhaberInnen bietet sich eine Kapitalanlage, da die Weitervermietungseinnahmen an die EigentümerInnen zurückfliessen.
Das sich zurzeit im Bau befindliche Resort an der Talstation der Bergbahnen von Laax wird 160 möblierte
Wohnungen umfassen, die im Minergie-Standard aus naturnahen regionalen Materialien gebaut werden.
Quellen: Die Südostschweiz, 5.3.2008; www.rocksresort.com/ (de/en)