Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Unterstützung für Tante Emma-Läden in der Lombardei

Die Lombardei/I versucht in Zusammenarbeit mit den Berggebietsgemeinden der Region die kleinen Geschäfte und Läden in den Bergdörfern zu stärken. Für diese lokal orientierten Tante Emma-Läden wird das Überleben im schwieriger.
Abwanderung Richtung Zentren einerseits und Zunahme grosser Einkaufszentren in den Tallagen andererseits entziehen vielen Kleinen die wirtschaftliche Grundlage. Wenn jedoch Geschäfte im Berggebiet schliessen, so hat dies nicht nur wirtschaftliche sondern auch soziale Folgen für die betroffenen Gemeinden.
Diese unersetzbare Rolle im wirtschaftlichen wie auch sozialen Sinne erkennen die Region Lombardei und die Berggemeinden an. Durch verschiedene Vereinbarungen sind bisher über 500 kleine und mittlere Geschäfte gefördert worden. Seit dem Jahr 2006 wurden 5,5 Millionen Euro für diesen Zweck verwendet, für 2008 sind gar 6 Millionen Euro bereitgestellt - zwei Drittel davon von der Region, der Rest von den Gemeinden.
Quelle: Pressemitteilung der Region Lombardei vom 26. Februar 2008