Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Besserer Schutz für Steinadler im Alpenraum

Zum Schutz der bedrohten Steinadler soll eine Initiative des bayerischen Landesamtes für Umwelt und der Vogelschutzwarte in Garmisch-Partenkirchen/D nun auf Nachbarregionen in Österreich und der Schweiz ausgeweitet werden.
Bei der Initiative, die seit 2005 besteht, wurden Vereinbarungen mit der Bundeswehr und der Polizei getroffen, bei ihren Flügen auf die Greifvögel besondere Rücksicht zu nehmen. Ausserdem beobachten und schützen ehrenamtliche HelferInnen die Reviere der Steinadler entlang der österreichischen Grenze und informieren Wanderer und Kletterinnen über Schutzgebiete. Die Bundesrepublik liess der Initiative bisher rund 70.000 Euro im Jahr zukommen. Der Landesbund für Vogelschutz will zudem die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen den verschiedenen Populationen untersuchen. Jungadler sollen mit einem Sender ausgerüstet werden, um ihre Flugbewegungen zwischen den Ländern zu beobachten.
Quelle: www.bergwelt.de/newsarchiv/news (de)