Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

EU: Barrot unterstützt Ratifizierungsprozess des Verkehrsprotokolls

Nach Unstimmigkeiten Ende 2007 bezüglich der Ratifizierung des Verkehrsprotokolls der Alpenkonvention, hat sich der EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot nun eine schnelle Ratifizierung des Protokolls ausgesprochen.
Für viel Verunsicherung hatte ein Schreiben der EU-Kommission vom 18. Oktober 2007 an das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention gesorgt. Gemäss diesem sollte der Ratifizierungsprozess des Verkehrsprotokolls auf die lange Bank geschoben werden. Verschiedenste Umwelt-, Verkehrs-, und Alpenorganisationen zeigten sich überrascht und sehr besorgt über diese Ankündigung. Ein von der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA entworfener und von 46 Organisationen unterschriebener Protest-Brief wurde Barrot zugestellt.
Diese Woche traf Kommissar Barrot sieben Abgeordneten aus verschiedenen Alpenstaaten, welche sich mit ihm zu einer Aussprache bezüglich des Ratifizierungsprozesses trafen. Barrot versprach dabei, sich persönlich für die Ratifizierung einzusetzen. Er werde bald schon dem EU-Ministerrat einen Entwurf vorlegen, damit spätestens unter französischer Ratspräsidentschaft das Verkehrsprotokoll in Kraft treten könne.
Quelle: CIPRA International