Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Ausgeglichene Entwicklung Stadt-Land gefordert

Feier AidA

Seit der Gründung von "Allianz in den Alpen" 1997 hat sich die Zahl der Mitgliedsgemeinden von 27 auf 255 vervielfacht - ein Grund zum Feiern! © CIPRA International

Vom 18. bis 20. Oktober fand in Schruns/A die Jahrestagung des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen" statt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung verabschiedeten die GemeindevertreterInnen einstimmig eine Resolution an die UmweltministerInnen der Vertragsparteien der Alpenkonvention und an Regierungsmitglieder der alpinen Regionen.
Darin fordern sie diese auf, Rahmenbedingungen zu schaffen, welche in städtischen und ländlichen Gebieten des Alpenraums gleichwertige Lebensverhältnisse ermöglichen.
Über mehrere konkrete Beispiele zur Umsetzung der Alpenkonvention wurde während des DYNALP2-Workshops "Sozialkapital und regionale Wertschöpfung - Nachhaltigkeit wie aus dem Bilderbuch" berichtet. So schaffen es zum Beispiel drei junge Frauen aus Langenegg/A durch grosses soziales Engagement, Jugendliche für ehrenamtliche Arbeit zu motivieren. Die regionale Wertschöpfung Vorarlbergs wurde nicht nur anhand von zahlreichen praktischen Beispielen behandelt, sondern am Abend während der 10-Jahresfeier des Gemeindenetzwerks auch direkt unterstützt. Detaillierte Informationen zur Tagung werden demnächst veröffentlicht und unter www.alpenallianz.org (de/fr/it/sl) als Download zur Verfügung gestellt.