Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Abkommen zur besseren Inwertsetzung der italienischen Wälder

In Italien haben Federlegno-Arredo, der Verband der Holz- und Möbelunternehmen, und UNCEM, die Berggemeinde-Vereinigung, ein Abkommen zur besseren Inwertsetzung der Wälder unterzeichnet - insbesondere jener drei Viertel der italienischen Wälder, welche heute nicht bewirtschaftet werden.
Mittels gemeinsamer Aktionen soll das regionale Holz gezielt bei der Industrie und für die Energiegewinnung vermarktet werden. Die Vereinbarung widerspiegle das gemeinsame Interesse der beiden Institutionen am Umweltschutz und ihre Überzeugung von der Bedeutung der Ressource Holz für die italienische Wirtschaft.
Quelle: www.uncem.it/categories/comunicatiStampa (it)