Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

CIPRA legt Memorandum zur Zukunft in den Alpen vor

Exkursion

"Wissen verbreiten - Menschen vernetzen" lautet das Motto von "Zukunft in den Alpen" © CIPRA International

Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA formuliert in einem Memorandum politische Forderungen für die zukünftige Entwicklung des Alpenraumes. Die Forderungen sind ein Resultat aus dem Projekt "Zukunft in den Alpen".
Die Zukunft gehört denen, die sie mitgestalten. In den Alpen arbeiten unzählige Initiativen mit abertausenden AktivistInnen als Zukunftsmacher. Doch wissen viele von ihnen nicht, dass irgendwo Menschen an exakt den gleichen Problemen arbeiten wie sie. An dieser Stelle setzt das CIPRA-Projekt "Zukunft in den Alpen" an, indem alpenweit Erfahrungswissen gesammelt, geordnet und jenen zur Verfügung gestellt wird, die dieses Wissen benötigen.
Um politische Forderungen und Schlussfolgerungen aus dem gesammelten Wissen von "Zukunft in den Alpen" zusammenzufassen, haben sich am 8./9. Dezember 2006 CIPRA-VertreterInnen aus sieben Staaten in Schaan/FL getroffen und das "Schaaner Memorandum zur Zukunft in den Alpen" formuliert. Wenn im Rahmen von "Zukunft in den Alpen" beispielsweise aufgezeigt werden konnte, dass gesellschaftliche und wirtschaftliche Prosperität nicht allein von der verkehrstechnischen Erreichbarkeit von Regionen abhängt, so fordert die CIPRA, dass Modelle wirtschaftlichen Erfolgs ohne harte Erschliessungsmassnahmen gefördert werden und dass die Erforschung der Erfolgsfaktoren solcher Modelle vorangetrieben wird. An anderer Stelle geht aus "Zukunft in den Alpen" hervor, dass bei TouristInnen angesichts zahlreicher Kategorien von Schutzgebieten mehr Verwirrung als Klarheit herrscht. Darum setzt sich die CIPRA für eine qualitativ hochwertige Schutzgebietsentwicklung, alpenweit verbindliche Qualitätskriterien und den Verzicht auf Etikettenschwindel ein.
Das im Rahmen von "Zukunft in den Alpen" gesammelte Knowhow gibt eine umfassende Übersicht über Planungen, politische Handlungsstrategien und Projekte in den Alpen. Für das aktuelle CIPRA Info mit dem Titel "Wissen verbreiten - Menschen vernetzen" wurden die wichtigsten vorliegenden Ergebnisse in kompakter Form zusammengefasst und sind so dem interessierten Publikum leicht zugänglich. Informationen zu "Zukunft in den Alpen" finden sich auf www.cipra.org, wo auch das CIPRA Info gratis bestellt sowie das Schaaner Memorandum heruntergeladen werden kann.
abgelegt unter: