Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Fête de la nature - Frankreich feiert die Natur

Fête de la nature

Mit dem Fest wird an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen appelliert, sich vermehrt für den Naturschutz einzusetzen.

Am 19. und 20. Mai findet in Frankreich zum ersten Mal das Fest der Natur ("Fête de la nature") statt. Auf Initiative des französischen Komitees der Weltnaturschutzunion IUCN und der Natur- und Reisezeitschrift "Terre Sauvage" haben viele Umweltorganisationen Frankreichs sich entschieden, gemeinsam ein Fest zu organisieren. Das Ziel dieses Anlasses ist es, die Bindung der Bevölkerung mit der Natur zu stärken.
Während zwei Tagen werden in ganz Frankreich verschiedene Veranstaltungen und Exkursionen angeboten, um an aussergewöhnlichen Standorten die Natur (neu) zu entdecken. So sollen Laien gemeinsam mit ExpertInnen die Natur auskundschaften, um so den Wert einer intakten Landschaft zu erkennen. Dadurch soll der Naturschutz und der Erhalt der Biodiversität in der breiten Öffentlichkeit gefördert werden. In den Alpenregionen gilt es zum Beispiel Gebirgsbäche und Schluchten, Bergorchideen oder Schmetterlinge neu zu entdecken.
Quelle und Infos: www.fetedelanature.com (fr)