Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Sieg der Anti-Uran-Bewegung in Italien

Die australischen Bergbaugesellschaft Metex darf im italienischen Valgoglio Novazza kein Uran abbauen.
Der Umweltminister der Region Lombardei, Mario Pagnoncelli, lehnte ein entsprechendes Gesuch Ende Oktober endgültig ab. Die Umweltorganisation Legambiente wie auch die Gemeinde Valgoglio begrüssten diese Entscheidung. Der Gemeinderat von Valgoglio sprach sich bereits früher gegen das Ansinnen von Metex aus. Das Hauptargument der Anti-Uran-Bewegung betraf die in der Gegend bereits heute hohe Rate an Krebserkrankungen, welche auf natürlich vorhandene radioaktive Gase zurückgeführt wird.
Schon in den 70er Jahren plante der Energiekonzern ENI Uranabbau im Valgoglio, rief dadurch jedoch heftige Proteste hervor. Der Konzern gab sein Vorhaben ganz auf, nachdem die ItalienerInnen in einer Abstimmung den Bau von Atomkraftwerken verwarfen.
Quelle: www.smh.com.au/news/business (en)
abgelegt unter: ,