Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Bahn frei für neue Grossschutzgebiete in der Schweiz

Maderanertal

Wertvolle Gebiete der Schweiz sind jetzt leichter zu schützen. http://www.top-of-uri.ch

Das Parlament der Schweiz hat am 6. Oktober die Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes verabschiedet und schuf damit die Grundlage für neue National- und Naturpärke.
Die im Gesetz neu definierten Park-Kategorien Nationalpark, Regionaler Naturpark und Naturerlebnispark tragen den vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften der Schweiz Rechnung. Sie eröffnen dem bisher kleinflächigen Naturschutz in der Schweiz neue Dimensionen, indem in den Pärken der Naturschutz grossflächiger angegangen werden kann.
Die Gesetzesrevision wurde von Umweltverbänden unter der Federführung von Pro Natura massgeblich mitgestaltet. Derzeit werden rund 30 Parkprojekte diskutiert. Zudem schafft das neue Gesetz eine Basis für die bessere Verankerung des Naturschutzes in der Bevölkerung. Die Pärke, deren Erfolg von der Umsetzung abhängt, müssen konkrete Ziele setzen, wie die Aufwertung von Naturräumen, Förderung bedrohter Tier- und Pflanzenarten und Besucherinformation. Um für die BesucherInnen glaubwürdig zu sein, muss in einem Park die Landschaft naturschonender genutzt werden als ohne Park.
Quelle: Pressecommuniqué Pro Natura www.pronatura.ch/ (de/fr/it/en)
abgelegt unter: