Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Umweltqualität in Städten: Thematische Strategie vorgelegt

Vier von fünf EU-BürgerInnen leben in Städten. Zu den ökologischen Herausforderungen in diesem Bereich zählen insbesondere schlechte Luftqualität, hohe Verkehrsdichte, Zersiedelung, Treibhausgasemissionen, Abfallaufkommen und Abwasserentsorgung.
Um diese Probleme anzugehen, ist im 6. Umweltaktionsprogramm eine thematische Strategie für die städtische Umwelt vorgesehen, die am 12.1.2006 von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurde.
Erste Entwürfe dafür hatten noch vorgesehen, dass jede Stadt mit mehr als 100.000 EinwohnerInnen verpflichtend Pläne für Umweltmanagement und ökologischeren Verkehr erarbeiten muss. Allerdings hat die Europäische Kommission jetzt entschieden, dass die Erarbeitung der Pläne nun doch nicht verpflichtend ist, sondern auf freiwilliger Basis durchgeführt werden soll.
Als Anreiz und zur Unterstützung der Städte in diesem Projekt sieht die Kommission mehrere Initiativen vor, insbesondere "Leitlinien für ein integriertes Umweltmanagement und eine nachhaltige Planung des städtischen Verkehrs", Austausch von Best-practice-Beispielen, finanzielle Unterstützung und Schulungsmaßnahmen. Konkret sollen beispielsweise Mittel des Förderinstruments LIFE+ zum Capacitybuilding für lokale und regionale Verwaltungen verwendet werden, für Sanierungsprojekte sollen Mittel aus den Strukturfonds zur Verfügung stehen.
Infos: http://europa.eu.int/comm/environment/urban/home_en (en)