Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Olympische Sportstätten noch immer auf landwirtschaftlicher Nutzfläche

Die Turiner Sektion des italienischen Landwirtschaftsverbandes Coldiretti prangert die Verzögerungen an, welche bei den Renaturierungsarbeiten verschiedener durch die Winterolympiade genutzter Landwirtschaftsflächen auftreten.
Während die nötigen Infrastruktur-Bauarbeiten für die Olympischen Winterspiele effizient ausgeführt wurden, schleppen sich die Rückbau- und Wiederherstellungsarbeiten langsam dahin. Die Landwirte warten darauf, dass sie ihr Land bald wieder nutzen können. Die Agenzia Torino 2006, welche für die Bauarbeiten verantwortlich ist, schiebt die Verzögerung den Auftragnehmern zu.
Quelle: www.torino.coldiretti.it (it)