Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

2006: ein drittes Jahr Trockenheit für Frankreich?

Schon seit Januar warnt die Umweltministerin Frankreichs Nelly Olin vor den Risiken, ein drittes Jahr Trockenheit in Folge zu erleben. In einem großen Teil Frankreichs, unter anderem in den Alpenregionen, ist die Niederschlagsmenge zwischen Oktober 2005 und Februar 2006 zu niedrig gewesen.
Eine optimale Sättigung der Grundwasserreserven ist vor allem in den Monaten von Oktober bis März zu erreichen. Die Niederschläge vom März seien aber nicht ausreichend, um die drohende Trockenheit zu vermeiden.
Durch den erhöhten Wasserkonsum infolge der Kunstschneeproduktion hat sich das Dürrerisiko erfahrungsgemäß von den Sommer- auch auf die Wintermonate ausgedehnt. Um der Wasserknappheit vorzubeugen planen verschiedene Behörden, die zuständig für die Wasserverwaltung sind, Maßnahmen zur Sensibilisierung und zu Restriktionen geplant.
Quelle : www.environnement.gouv.fr/rhone-alpes/bassin (fr)