Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Workshops des Alpen-Karpaten-Kooperationsprojekts

Malta Fatra Nationalpark

In den Karpaten ist ein internationales Netzwerk von Schutzgebieten geplant - hier der Mala Fatra Nationalpark. © infocentre.sk, http://www.skonline.sk

Im Rahmen des Kooperationsprojekts zwischen den Alpen und den Karpaten organisiert das Netzwerk alpiner Schutzgebiete zwei internationale Workshops.
Zwischen dem 1. und 3.Juni findet im Mala Fatra Nationalpark in der Slowakei der erste Workshop "Integriertes Management von Schutzgebieten" statt. Im rumänischen Piatra Craiului Nationalpark stehen zwischen dem 10. und 13. Juli "Tourismusmanagement und Nachhaltige Entwicklung in Schutzgebieten" im Zentrum des zweiten Workshops.
Zielpublikum dieser englischsprachigen Veranstaltungen sind Schutzgebietsmanagerinnen und -angestellte, Wissenschafter und weitere interessierte Organisationen und Personen, welche sich mit der Schutzgebietsthematik befassen. Im Rahmen von Referaten, Diskussionsrunden und Exkursionen wird dem konkreten Erfahrungsaustausch eine grosse Bedeutung zukommen. So soll in Rumänien beispielsweise ein gemeinsames Arbeitsprogramm im Bereich Tourismus zwischen den alpinen Schutzgebieten und jenen der Karpaten ausgearbeitet werden.
Infos und Anmeldung: www.alparc.org (de/fr/it/sl/en)