CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Alpine Schutzgebiete - von der Zusammenarbeit zu einem ökologischen Netzwerk

Im Rahmen der Veranstaltung "Alpine Schutzgebiete: zwischen Geschichte, Entwicklung und Herausforderungen" feiert das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete seinen 10. Geburtstag.
Hierbei treffen sich zwischen dem 13. und 15. Oktober in Chambéry/F Schutzgebiets-ExpertInnen aus dem gesamten Alpenraum. Neben drei thematischen Blöcken mit Fachreferaten und Diskussionen finden Exkursionen sowie eine Publikumsveranstaltung statt, welche sowohl die Alpen wie auch die Karpaten und die Pyrenäen ins Licht rückt.
Alle drei thematischen Blöcke fokussieren auf die zukünftige Entwicklung und Rolle der alpinen Schutzgebiete und des Netzwerks. So ist der erste Teil umschrieben mit "Alpine Schutzgebiete: von der Gründung zu neuen Herausforderungen". Die Kernfrage des zweiten Teils lautet: "Welche Rolle sollen die Schutzgebiete in der neuen territorialen Politik spielen?" Hier werden die Aspekte Forschung, Architektur, Erneuerbare Energien und Mobilität aufgegriffen. Der Titel des dritten Teils lautet schliesslich: "Von der Zusammenarbeit der Schutzgebiete zu einem ökologischen Netzwerk." Spätester Anmeldetermin ist der 15. September, die Konferenzsprachen sind Französisch, Italienisch, Deutsch, Slowenisch und Englisch.
Infos und Anmeldung: www.alparc.org (de/fr/it/sl/en)