Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Interreg-Projekt "PUSEMOR" soll Service public im Berggebiet verbessern

Nach einjähriger Vorbereitungszeit ist Ende Januar 2005 das Interreg-IIIB-Projekt PUSEMOR (public services in sparsely populated mountain regions) gestartet, an dem Partner aus sechs Alpenländern beteiligt sind. Im Brennpunkt des transnationalen Projekts steht die Versorgung schwach besiedelter Gebiete mit öffentlichen Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Güter des täglichen Bedarfs, öffentlicher Verkehr sowie Fernmeldetechnologien.
PUSEMOR zielt darauf, in den beteiligten Regionen praxistaugliche neue Modelle für eine effiziente und trotzdem qualitativ hoch stehende Versorgung mit Service public-Dienstleistungen zu entwickeln. Gleichzeitig sollen die Ergebnisse Hinweise für die Ausgestaltung der künftigen Grundversorgungspolitik in ländlichen Gebieten liefern. Das Projekt läuft über zweieinhalb Jahre und verfügt über ein Budget von knapp 2.7 Mio. Euro, wovon rund die Hälfte für die Entwicklung von Pilotprojekten vorgesehen ist.
Quelle: www.sab.ch (de/fr/it)