Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Slowenien: NGO's fordern neues Gesetz für den Triglav-Nationalpark

Eine breite Koalition zahlreicher NGO's, von CIPRA Slowenien bis hin zum slowenischen Schriftstellerverband, setzt sich mit einem Memorandum für ein modernes Gesetz für den Triglav-Nationalpark ein. Der aktuelle Gesetzesentwurf der Regierung für den einzigen slowenischen Nationalpark erscheint den NGO's als sehr mangelhaft, weshalb sie eine Neuformulierung fordern.
Nebst der Erhaltung des Kultur-, Natur- und Geisteserbes sollen auch die heutigen Grenzen des Nationalparks gesichert sowie die Kernzone auf mindestens drei Viertel der Parkfläche ausgedehnt werden. Zudem müssten internationale Kriterien für Nationalparke berücksichtigt werden. Die Unterzeichner des Memorandums möchten das neue Gesetz bis am 30. April 2005 ausgearbeitet haben. Sie streben dabei eine Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien, Fachinstitutionen und den lokalen Akteuren an.
Quellen und Infos: CIPRA Slowenien, www.drustvo-mws.si/en/activities/campaigns (en)
abgelegt unter: ,