Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Aktivitäten der CIPRA

Klima- und Energieprojekte

Nachhaltige Pendlermobilität (PEMO)

Mehr als 50.000 Berufspendelnde bewegen sich täglich in unserer Region über die Staatsgrenzen hinweg. Dazu kommt noch der nationale Pendelverkehr im Alpenrheintal. Die Folgen sind hohe CO2-Emissionen, Feinstaub- und Lärmbelastung. Im dreijährigen Interreg-Projekt „PEMO“ wird gezeigt was es braucht, damit der Umstieg hin zu nachhaltiger Mobilität gelingen kann. Mehr

100max - Das Alpenspiel zum Klimaschutz

Welcher Lebensstil tut uns gut? Welcher Lebensstil hält unser Klima auch in Zukunft im Gleichgewicht? Städte und Gemeinden aus den sieben Alpenländern erproben mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern eine verträgliche Lebensweise. Mehr

Constructive Alps

Die Schweizerische Eidgenossenschaft lobt über das Bundesamt für Raumentwicklung ARE und dem Fürstentum Liechtenstein im Dezember 2014 den dritten internationalen Architekturpreis «Constructive Alps» aus. Der Preis ist mit 50‘000 Euro dotiert. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA begleitet Constructive Alps fachlich und organisatorisch. Mehr

Klima-Toolbox

Mit Hilfe der „Klima-Toolbox Surselva – dem Werkzeugkoffer für die Anpassung an den Klimawandel“ wird die Region Surselva/CH bei diesem Anpassungsprozess unterstützt. Der richtige Umgang mit den Chancen und Risiken der Klimaänderung wird gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeitet. Mehr

Alpendialog

Die Energiewende macht vor den Toren der Alpen nicht halt. Eine kohlenstoffarme Gesellschaft und der Atomausstieg stehen auf der politischen Agenda vieler Regierungen der Alpenstaaten. In den empfindlichen Naturräumen der Alpen führt der verstärkte Druck zur Nutzung erneuerbaren Energiequellen immer zu erheblichen Konflikten. Mehr

climalp

"Das ideale Haus ist im Winter warm und im Sommer kühl“, soll Sokrates gesagt haben. Dass dies in unseren Tagen auch ohne konventionelles Heizsystem möglich ist, zeigt das Projekt "climalp". climalp ist eine Informationskampagne der CIPRA zur Förderung energieeffizienten Bauens und Sanierens im Alpenraum. Mehr 

Alpstar

Die Alpen bis 2050 zur klimaneutralen Region machen, war das Ziel des Alpine Space Projekts ALPSTAR, Towards Carbon Neutral Alps – Make Best Practice Minimum Standard. 13 Partner aus dem Alpenraum zeigten gemeinsam Wege auf, wie der CO2-Ausstoss im Alpenraum effektiv reduziert werden kann. Mit Alpstar konnte die CIPRA gemeinsam mit den Projektpartnern einen Beitrag zur Umsetzung des Klima-Aktionsplans der Alpenkonvention leisten, den sie selber angestossen hatte. Mehr

C3-Alps Climate Change Capitalisation

Das Ziel von C3-Alps war es die Kluft zwischen dem verfügbaren theoretischen Wissen zum Thema Klimaanpassung und der Anwendung in der Praxis zu schließen. Darüber hinaus wurde  integriertes Wissen generiert, d.h. das Thema wurde sektorübergreifend betrachtet, und auch sektorübergreifende Anpassungsstrategien wurden entwickelt. Damit wurde ein Mehrwert gegenüber bisherigen Projekten erzielt. Als Basis dienten 10-15 Klimaprojekte, die im Rahmen von Interreg aber auch ausserhalb laufen oder bereits abgeschlossen sind. Mehr

MountEE

Ziel von MountEE ist es, Gemeinden aus europäischen Berggebieten (Skandinavien, Alpen, Pyrenäen) Unterstützung anzubieten, damit sie ihre Bau- und Sanierungspraxis hin zu mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ändern. Der Fokus liegt  auf öffentlichen Gebäuden sowie dem sozialen Wohnbau. CIPRA übernimmt als Leadpartner die Projektkoordination und ist auch für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Mehr

CIPRA-compacts

 Die „CIPRA compact“-Reihe umfasst mehrere Themenhefte, die sich kritisch mit Klimamassnahmen in den Alpen auseinandersetzen. Mehr

cc.alps

Mit Ende 2012 ist das Projekt "cc.alps - Klimawandel: Einen Schritt weiter denken" zu Ende gegangen. Während vier Jahren hat CIPRA International in Zusammenarbeit mit einer breiten Palette an Experten und Praktikerinnen gezeigt, wie intelligente Klima-Aktivitäten aussehen sollten. Mehr

Alpenrheintal gewinnt Mobilitätspreis

© VCÖ / www.weissphotography.at

Vorarlberg, Liechtenstein und der Kanton St. Gallen zeigten mit dem Projekt Alpstar, was es braucht, um Pendlerinnen und Pendler zum Umsteigen auf Bahn, Bus oder Rad zu bewegen. Die Bemühungen wurden im September 2014 mit dem österreichischen VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet. > Weiterlesen