Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Standpunkt

Der Standpunkt ist die Meinungsrubrik der CIPRA. PräsidentInnen, GeschäftsführerInnen und ProjektleiterInnen der CIPRA und ihrer nationalen Organisationen kommentieren politische Entscheidungen, Projekte mit alpenweiter Wirkung und aktuelle Fragen.

Standpunkt: Von der Gier zur Genügsamkeit

08.02.2017
Standpunkt: Von der Gier zur Genügsamkeit

Die wachsende Gesellschaft verbraucht immer mehr Energie. Deren Produktion geht zu Lasten der Natur und der jungen Generation. Nötig ist eine Anpassung des Lebensstils. Wir sind bereit dafür, sagt Cristina Dalla Torre vom CIPRA-Jugendbeirat, brauchen aber Untersützung.

Weiterlesen...

Standpunkt: Klimawandel - Anpassung ist unvermeidlich

28.11.2016
Standpunkt: Klimawandel - Anpassung ist unvermeidlich

Trotz Fortschritten bei der internationalen Klimapolitik ist ein Anstieg der Temperaturen unvermeidlich. Anpassung jetzt spart Kosten später, weiss Wolfgang Pfefferkorn, Projektleiter Klima und Energie bei CIPRA International. Alpenregionen machen’s vor.

Weiterlesen...

Standpunkt: Eine Strategie für die Menschen in den Alpen

20.09.2016
Standpunkt: Eine Strategie für die Menschen in den Alpen

Die Europäische Strategie für die Alpen soll neue Beziehungen schaffen zwischen Alpenregionen und Umland. Dafür braucht es eine Moderation, die auf einen Ausgleich der Interessen und eine nachhaltige Entwicklung abzielt, fordert Andreas Pichler, Geschäftsführer von CIPRA International.

Weiterlesen...

Standpunkt: Vom Vorhaben ins Tun

28.07.2016
Standpunkt: Vom Vorhaben ins Tun

Wissen und Handeln klaffen oft auseinander. Erprobungsräume helfen diese Kluft zu überwinden. Darum braucht es mehr von diesen Räumen, findet Jakob Dietachmair, Projektleiter bei CIPRA International.

Weiterlesen...

Standpunkt: Schweiz braucht Nachhilfe bei der Klimapolitik

25.05.2016
Standpunkt: Schweiz braucht Nachhilfe bei der Klimapolitik

Die Schweiz war früher führend in der Umweltpolitik. Heute liegt nicht einmal ein Plan vor, wie die Ziele des Klimaabkommens von Paris erfüllt werden sollen, bedauert Hans Weber, Geschäftsführer von CIPRA Schweiz.

Weiterlesen...

Standpunkt: 25 Jahre Alpenkonvention sind nicht genug

20.04.2016
Standpunkt: 25 Jahre Alpenkonvention sind nicht genug

Wir feiern 25 Jahre Alpenkonvention – und bedauern, dass es mit der Umsetzung hapert. Damit die gesteckten Ziele erreicht werden, müssen wir sie immer wieder einfordern, bilanziert Katharina Conradin, Präsidentin von CIPRA International.

Weiterlesen...

Standpunkt: Statistische Spielereien verstellen den Blick aufs Wesentliche

16.03.2016
Standpunkt: Statistische Spielereien verstellen den Blick aufs Wesentliche

Im Winter wird’s in den Alpen kälter, behaupten zwei Österreicher, indem sie willkürlich meteorologische Daten interpretieren. Damit gefährden sie echte Innovation im Tourismus, warnt Christian Baumgartner, Vize-Präsident von CIPRA International.

Weiterlesen...

Standpunkt: Wer Infrastrukturen sät, erntet Mehrverkehr

27.01.2016
Standpunkt: Wer Infrastrukturen sät, erntet Mehrverkehr

Ende Februar 2016 stimmen die SchweizerInnen über den Bau eines zweiten Strassentunnels am Gotthard ab. Das 4-Milliarden-Franken-Projekt würde die Verlagerungspolitik der Schweiz torpedieren, ist Barbara Wülser, Kommunikationsverantwortliche bei CIPRA International, überzeugt.

Weiterlesen...

Standpunkt: Für eine neue Mobilitätskultur

04.11.2015
Standpunkt: Für eine neue Mobilitätskultur

Während weltweit um verbindliche Klimaschutzziele gerungen wird, stellen die Alpenländer bei ihrer Verkehrspolitik viele Weichen in die falsche Richtung. Ein guter Moment zum Umdenken, findet Andreas Pichler, Stellvertretender Geschäftsführer von CIPRA International.

Weiterlesen...

Standpunkt: Veränderung beginnt im Herzen

30.09.2015
Standpunkt: Veränderung beginnt im Herzen

Claire Simon, Geschäftsführerin von CIPRA International, ruft anlässlich der CIPRA-Jahresfachtagung 2015 dazu auf, sich stärker mit den Menschen und ihren Denkweisen zu beschäftigen. Dies stärke die natürliche und kulturelle Vielfalt der Alpen.

Weiterlesen...