Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

CIPRA Jahresfachtagung 2005

AlpenStadt – AlpenLand: Die Verantwortung der Alpenstädte für die Zukunft der Alpen

Jahresfachtagung 2005 der CIPRA vom 22.-24. September im Brig/Wallis/CH.
In wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen sowie Natur- und Umweltbelangen spielen die Alpenstädte eine zentrale Rolle. Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Entwicklung ist es nötig, die Alpenstädte stärker in die Alpenpolitik einzubeziehen. Die Tagung lotet die Spielräume aus, die von den Akteuren (Alpenstadt und Alpenland) aktiv gestaltet werden können. Eine optimiertere Kooperation der Alpenstädte und eine stärkere Berücksichtigung des ländlichen Raumes schafft Vorteile und erlaubt eine bessere Positionierung gegenüber den grossen ausseralpinen Agglomerationen.

Tagungsprogramm

1. Tag Donnerstag, 22. September 2005

18.00 Uhr Die Zukunft in den Alpen bekommt ihren Preis: Die CIPRA prämiert 6 Projekte mit je 25.000 Euro

2. Tag Freitag, 23. September 2005

Impulsreferate

09.00 Uhr Alpenstädte: Mehrwert für das Umland?
Giovanni Bettini, Istituto Nazionale di Urbanistica/I

09.20 Uhr Stadt und Land: Langsam heisst nicht rückständig!
Pier Giorgio Oliveti, Direktor Cittaslow - Internationale Vereinigung "città del bu-on vivere"

09.40 Uhr Alpenweite Vernetzung von Städten
Andreas Weissen, Jurymitglied der IG Alpenstadt des Jahres

10.30 Uhr Transnationale Zusammenarbeit im Alpenraum
Bojana Omersel Weeks, Head of Development, Hosting Consulting/SI
Avgust Lenar, CIPRA Slovenia, Director of Landscape Park Logarska dolina d.o.o.

10.50 Uhr Minipodien

Alpenstädte im Verbund - neue Chance?
Friedrich Schindegger, Österreichisches Institut für Raumplanung
Sibylla Zech, Büro Stadtland, Projektleiterin Vision-Rheintal

Die Rolle der Städte gegenüber den ländlichen umliegenden Regionen
Henri Dupassieux, Gemeinderat der Stadt Chambéry/F
Giovanni Bettini, Istituto Nazionale di Urbanistica/I

Rolle der nachhaltigen Entwicklung in der Veränderung der Beziehungen zwischen Stadt und Land
Joëlle Salomon, Dr. Geographin, City and Regional Planning, Universität Cardiff/GB
Andreas Weissen, Jurymitglied der IG Alpenstadt des Jahres

Einbezug des Publikums, Moderation: Christa Mutter

14.30-18.30  Uhr Exkursionen

1. Pfyn-Finges - Naturraum Wallis: Naherholung im ländlichen Agglomerationsraum
2. Nachhaltige Energieversorgung in der Stadt Leuk/CH

3. Tag Samstag, 24. September 2005

09.00 Uhr Zusammenfassung der Tagung
Wolfgang Pfefferkorn, Projektleiter "Zukunft in den Alpen", CIPRA International
 
09.15 Uhr Öffentliches Podium: Welche Zukunft in den Alpen?
Christian Schmid, ETH Studio Basel/CH
Gion A. Caminada, Architekt Graubünden, ETH Zürich/CH
Mario F. Broggi, Berater ETH-Rat

Einbezug des Publikums, Moderation: Christa Mutter

11.30 Uhr Fazit Tragen wir die Alpenkonvention in die Städte!
Dominik Siegrist, Präsident CIPRA International
Programm Jahresfachtagung 2005 — 74Kb
Programm Jahresfachtagung 2005

Weiterführende Dokumente

Tagungsband 2005 Mehr

Programm 2005 (pdf)