Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Alpen.Leben-Ergebnispapier leistet wichtigen Input für eine makroregionale Alpenraumstrategie

Die im Rahmen des Alpen.Leben-ExpertInnen-Workshops Anfang Jänner entstandene umfangreiche Sammlung an Themenvorschlägen für die Umsetzung einer makroregionalen Strategie für den Alpenraum liegt nun als Ergebnispapier – erstellt von Univ.-Prof. Norbert Weixlbaumer vom Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien – vor.

In diesem Papier werden darüber hinaus spezifische inhaltliche Schwerpunkte abgeleitet sowie exemplarische Aktionsfelder für die Bereiche Wirtschaft, territoriale Entwicklung und Ressourcenmanagement genannt, die als Basis für mögliche Lösungsansätze der anstehenden Herausforderungen Europas in den kommenden Jahrzehnten dienen sollen.

Die Themenvorschläge umspannen insgesamt sechs Querschnittsbereiche: demographischer Wandel und Migration, dezentrales und diversifiziertes Leben und Wirtschaften, Forschung und Bildung, Innovation und Energieeffizienz, Ressourcenschutz, -schonung und -ökonomie sowie Lebensqualität und „gemeinsamer Benefit“. Bei der Auswahl der Themenvorschläge galt es insbesondere, den spezifischen Alpenbezug bzw. die Alpenrelevanz sowie einen Mehrwert sowohl für den Alpenkernraum als auch für das Alpenvorland herzustellen. In einem nächsten Schritt geht es darum, die intern definierten Ziele der CIPRA in die international besetzten Arbeitsgruppen zu tragen und klar zu kommunizieren.

Ergebnispapier "Makroregionale Strategie Alpenraum" (pdf-Datei, 422KB)

 

>> Mehr Projekt.Info