Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

ECONNECT

Restoring the Web of life

Ziel des 2008 gestarteten ECONNECT-Projekts war der Schutz, die Erhaltung und die Wiederherstellung der ökologischen Vernetzung in den Alpen. Hierfür wurden Pilotregionen ausgewählt und ein gesamtalpiner methodischer Ansatz ausgearbeitet und umgesetzt.

ECONNECT hat auf diese Weise zur Schaffung eines Kontinuums zwischen ökologisch bedeutenden Alpengebieten beigetragen, welche bereits erste Schritte zur Umsetzung eines Biotopverbunds in ihrer Region unternommen haben. Dieses Vorgehen hat ebenfalls zur Weiterentwicklung einer dynamischeren Naturschutzpraxis beigetragen, die über die aktuellen Schutzgebietsgrenzen hinaus aktiv wird. 
Internationale, eng mit der Alpenkonvention verbundene Organisationen, Forschungsinstitute und Partner vor Ort (Schutzgebietsverwaltungen, lokale Behörden) haben sich im Rahmen des Projekts zusammengefunden und gemeinsam Bedürfnisse und Fragen definiert und innovative Instrumente zur Verbesserung des ökologischen Verbunds erarbeitet.
Erste konkrete Umsetzungsaktivitäten haben unter Teilnahme verschiedener lokaler Akteure in den sieben Pilotregionen stattgefunden. Um rechtliche und verwaltungstechnische Hindernisse zu überwinden, wurden politische Empfehlungen formuliert. Dies wird auch die internationale Zusammenarbeit erleichtern und eine bessere Abstimmung der Umsetzungsaktivitäten vor Ort ermöglichen.
Die CIPRA arbeitete bei ECONNECT insbesondere in den Bereichen Kommunikation, gesetzliche Barrieren und Wissenstransfer mit.