Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikationen

 

Sie können die unten genannten Publikationen soweit nicht anders angegeben über diesen Bestellvordruck per Post/Fax oder einfach formlos per email unter bestellen. Alle Preise zuzüglich Versandkosten.

Weitere Publikationen finden Sie unter der Rubrik Publikationen.

Broschüre Adapt Alp

Leben mit alpinen Naturgefahren


Die bayerischen Alpen sind nicht nur ein höchst sensibles und komplexes Ökosystem, sondern bieten auch für ca. 1,5 Mio. Menschen einen Wohn-, Lebens- und Arbeitsraum. Hier ist die Risikovorsorge eine wichtige kommunale Aufgabe. In der Broschüre Leben mit den Naturgefahren hat CIPRA-Deutschland für Gemeinden und ihre Bürger Informationen zusammengestellt, die sie zum einen grundsätzlich über die verschiedenen Gefahrenarten informiert und zum anderen die Quellen für aktuelle, zeitnahe Informationen zu Naturgefahren nennt. Die Broschüre wurde im Rahmen des Projektes AdaptAlp - gefördert mit Mitteln aus dem AlpineSpace-Programm – erstellt.
(2011, 55 S.)

Kostenlos
 leitfaden001.jpg  

Leitfaden zur Umsetzung der Bestimmungen der Alpenkonvention in Deutschland

Für wichtige Verwaltungsverfahren wird praxis nah aufgezeigt, wie die Vorgaben der Alpenkonventionsverträge im Zusammenspiel mit dem innerstaatlichen Recht umzusetzen sind und angewendet werden können. Dargestellt werden Beispiele aus verschiedenen Umsetzungsbereichen.

309 Seiten

Mehr
 Preis auf Anfrage

SzeneAlpen

SzeneAlpen ehemals CIPRA-Info

SzeneAlpen ist eine Zeitschrift von rund 20 Seiten, sie erscheint vierteljährlich auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch. SzeneAlpen hat meistens ein Schwerpunktthema, wie z.B. Alpenkonvention, Tourismus, Verkehr, Alpenstadt-Alpenland, aber es hat auch einen allgemeinen informierenden Teil über Projekte und Entwicklungen in den Alpen. SzeneAlpen ist kostenlos und wird per Post versandt. Mehr

SzeneAlpen kann kostenlos abonniert werden.

alpenreport3.gif

3. Alpenreport:

Wir Alpen - Menschen gestalten Zukunft

Der neue Alpenreport der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA zeigt, wie sich engagierte Macher sowohl für den Schutz als auch für den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Fortschritt der Alpenregion einsetzen.

Angebot: Alpenreport 3  im Paket mit Alpenreport 1 und / oder 2
€ 22,90 + je € 5,00 für AR 1, 2

€ 22,90
 broschtitel.jpg

Erlebnis Alpen - Aktionstipps für LehrerInnen und UmweltpädagogInnen (2003, 56 S.)

Die aufwändig gestaltete Broschüre gibt zahlreiche Anregungen für Aktionen, die Kinder und Jugendliche für die Alpen begeistern. Mit vielfältigen Methoden aus Erlebnispädagogik und Umweltbildung sowie mit Experimenten und Spielvorschlägen zeigen wir Möglichkeiten für ein ganzheitliches Erleben der Alpen sowohl im fernen Gruppenraum als auch in den Bergen im Sommer wie im Winter. Kurzgefasste gut verständliche Hintergrundinformationen ergänzen die Anregungen.Unverzichtbar für Klassen- und Jugendgruppenfahrten sowie Familienurlaube in den Alpen, aber auch für Projekttage fernab der Alpen ein Fundus für Anregungen, Ideen und Informationen. Geschrieben von erfahrenen Alpenkennern und UmweltpädagogInnen.

 € 6,95

Klima – Wandel – Alpen; Tourismus und Raumplanung im Wetterstress

Tagungsband der CIPRA-Jahresfachtagung 2006 in Bad Hindelang.Die Alpen gelten als Frühwarnsystem für die Auswirkungen des Klimawandels: Einerseits stieg die Durchschnittstemperatur in den Alpen in den letzten 50 Jahren doppelt so stark wie im globalen Durchschnitt. Gleichzeitig reagiert der Alpenraum besonders sensibel auf Klimaveränderungen. Da das globale Klimasystem sehr träge reagiert, sind einschneidende Folgen selbst dann unvermeidlich, wenn internationale Klimaschutzziele verschärft und global umgesetzt würden. Der Tagungsband richtet seinen Fokus daher auf die zunehmende Gefährdung alpiner Regionen durch Naturgefahren und die Folgen des Klimawandels für den Alpentourismus. Einen Schwerpunkt bildet die Vorstellung lokaler und regionaler Good-Practice-Beispiele, bei denen nachhaltige Strategien für den Umgang mit zunehmenden Naturgefahren und Anpassungsstrategien der Tourismuswirtschaft umgesetzt worden sind. Mehr

Bei bestellen

 alpenstadt_alpenland.jpg

AlpenStadt – AlpenLand; Die Verantwortung der Alpenstädte für die Zukunft der Alpen

Tagungsband der CIPRA  Jahresfachtagung 2005 in Brig. Unser Blick auf die Alpen ist durch idyllische oder gar mystische Vorstellungen geprägt, und wir nehmen die Alpen meist als Region mit ländlichem Charakter wahr. Doch ist uns kaum bewusst, dass heute gut zwei Drittel der Bevölkerung der Alpen in Städten und Agglomerationen leben. Der Tagungsband widmet sich dem Spannungsfeld AlpenStadt – AlpenLand und den daraus entstehenden Herausforderungen für Politik und Raumplanung, für Bevölkerung und Tourismus. Die Autorinnen und Autoren greifen Impulse lokaler und regionaler Good-Practice-Beispiele auf und entwickeln Strategien im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung. So entsteht ein neues Konzept der Wahrnehmung: Alpenstädte übernehmen eine Rolle als Motoren der Entwicklung des Alpenraumes. Die Politik wird aufgefordert, die nötigen Prioritäten zu setzen, damit alpine Zentren ihre Verantwortung für die Alpen aktiv wahrnehmen können.

 € 19,90
 sonthofen.jpg

Alpenstadt Sonthofen – Ausgewählte Berg- und Talwanderungen

Wanderführer Rund um die Alpenstadt des Jahres 2005. Elf ausgewählte Wanderungen führen zu Naturschönheiten und naturkundlichen Besonderheiten der Alpenstadt Sonthofen. Jeder Weg greift ein eigenes Thema auf – von der Wildnis und unberührten Natur, von Bergwald und Alpwirtschaft, von der Erdgeschichte und Kulturlandschaft bis hin zu den aktuellen Hochwasserereignissen.Bei jeder Tour wird eine Verknüpfung zur Alpenkonvention gezogen. Mit leicht verständlichen Texten laden die Autoren ein zum Wandern, zum Erleben und Verstehen.

 € 3,90
 alpenreport1140.jpg

Alpenreport 1. Daten, Fakten, Probleme, Lösungsvorschläge (1998), 472 S.

Es gibt viele Bildbände über die Alpen mit majestätischen Bergpanoramen und wunderschönen Kulturlandschaften. Der Alpenreport schaut genauer hin. Wie steht es in diesem vielfältigen Natur- und Kulturraum um den Landschafts- und Naturschutz? Welche Bedeutung und Auswirkungen hat der Tourismus? Wie ist das Verkehrsaufkommen auf den Transitachsen? Auf diese und viele weitere Fragen antwortet diese erste gesamtalpine übersicht mit konkreten Daten und Interpretationen. Fortsetzung geplant.Verkehr und Transport, Tourismus und Freizeit sowie Natur und Landschaft bilden die Schwerpunktthemen des ersten Bandes. Eine Fortsetzung mit weiteren Themen ist geplant.Der Alpenreport beschränkt sich aber nicht auf diese erstmalige Präsentation von aktuellen Zahlen und Fakten, sondern lässt auch zahlreiche Persönlichkeiten, die sich in diesen Themenbereichen einen Namen geschaffen haben, zu Wort kommen. In verständlicher Sprache werden einzelne Aspekte, Probleme wie auch mögliche Lösungsansätze in mehr als 70 Kurzbeiträgen aufgezeigt. Der Alpenreport bietet damit eine Plattform des gesammelten Fachwissens in konzentrierter, abwechslungsreicher Form. Wer sich schnell, gut und sachlich informieren will, der wird in diesem ersten Alpenreport zahlreiche Antworten, aber auch Denkanstösse finden. Mehr

€ 5.-
 home-h2.jpg

Alpenreport 2. Daten, Fakten, Probleme, Lösungsvorschläge (2001), 472 S.

Auch der Alpenreport 2 behandelt aktuelle Probleme des Alpenbogens und analysiert die Ursachen von Fehlentwicklungen. Ergänzt wird dies aber auch durch vielversprechende Lösungsansätze und vorbildliche Projekte. Aus dem Inhalt:  · Leben in den Alpen · Berglandwirtschaft · Bergwald · Energie · Raumplanung und Bodenschutz Mehr

 €  5.-
 freie-fahrt144.jpg

Freie Fahrt für die Alpenkonvention?! Umsetzung um Brennpunkt Verkehr

Tagungsband der CIPRA-Jahresfachtagung am 23. und 24. Oktober 2003 in Salzburg/Österreich  Die Beiträge des Bandes beleuchten die Umsetzung des Alpenkonvention am Beispiel Verkehr. Themen sind die Zukunft des Alpenverkehrs, die internationale Perspektive in der Verkehrspolitik und die Rolle der Alpenkonvention als internationalem Lösungsinstrument. Weiterhin werden Verkehrsprojekte aus dem Alpenraum vorgestellt und die im Rahmen der Tagung durchgeführten Exkursionen ausgewertet. Mehr

 € 10,30
 ngos.jpg

Die Rolle der NGOs in den Berggebieten

Taqgungsband zur CIPRA-Jahresfachtagung  2002 in Schaan/ Liechtenstein. Der Band stellt einen  Teil der Vielfalt der NGO und ihrer Rollen dar, und will dazu beitragen, Netzwerke aufzubauen. Weiter wird die Frage der Legitimation, der Erfolge und der Grenzen von NGO aufgezeigt. NGO und ihre Arbeit werden je nach Blickwinkel ganz verschieden wahrgenommen und beurteilt. Dem wird Rechnung getragen, indem zuerst ein breiter Überblick von außenstehenden Referenten über die NGO gegeben wird. Weiter werden die Akteure in den leitenden Positionen der Organisationen ihre Sicht aufzeigen.Der Blick geht über die Alpen hinaus. Akteure aus Nicht-Alpen-Ländern werden ihre Arbeit vorstellen und aufzeigen, wie NGO dort arbeiten.

 € 10,30
 bergspiele.jpg

Himmel die Berge! Mit Kindern unterwegs: Spiele, Naturerlebnisse, Bastelaktionen und Lieder

Das von CIPRA Deutschland herausgegebene Buch "Himmel die Berge!" gibt zahlreiche Anregungen, wie Kinder mit viel Spaß im Gebirge unterwegs sein können. Mit Geländespielen, Bastelaktionen mit Naturmaterialien, alpenländischen Liedern und vielfältigen Sinnes- und Bewegungsspielen können Familien und Kinder spielend die Bergnatur erleben. Ganz nebenbei kann das Buch so einen naturverträglichen Familientourismus in den Alpen fördern. Das Buch richtet sich an alle, die den Lebensraum Gebirge mit Kindern spielerisch erfahren wollen. Für Kinder- und Familiengruppen, Eltern und Pädagogen bei Bergausflügen, Wandertagen, Ferienfreizeiten, Klassenfahrten und Urlauben.Ökotopia Verlag Münster 2003. ISBN 3-936286-21-3, 8,90 Euro

 Bezug über den Buchhandel
 home-h4.jpg

Der Alpentourismus: ökonomische Qualität - ökologische Qualität

Tagungsband zur CIPRA-Jahresfachtagung 2000 in Trient/Italien mit Schwerpunkt auf den ökonomischen Aspekten des Alpentourismus.

 € 10,30
 jungsein142.jpg

Jung sein - alt werden im Alpenraum (1999), 106 S.

In der CIPRA-Publikation "Jung sein – alt werden im Alpenraum" diskutieren internationale ExpertInnen, PraktikerInnen, regionale und lokale AkteurInnen über die Zukunftsperspektiven der jungen und alten Menschen im Alpenraum. Neben allgemeinen Denkanstössen zur Bevölkerungsthematik im Alpenraum und den möglichen Zukunftsperspektiven werden konkrete Projekte, die zu einer höheren Lebensqualität der AlpenbewohnerInnen beitragen, vorgestellt. Das Buch gibt Antwort auf die Frage, warum ein Protokoll "Bevölkerung und Kultur" im Rahmen der Alpenkonvention dringend notwendig ist, und bietet Ansätze, welche Inhalte dieses Protokoll haben sollte. Diese Themen wurden an der Tagung noch vertieft.

€ 10,30
 mythos143.jpg

Mythos Alpen (1996), 189 S.

Tagungsband zur CIPRA-Jahreskonferenz 1996 in Igls, Österreich

 € 10,30
 energiezukunft-alpen141.jpg

Energiezukunft Alpen (1998), 139 S.

Die Öffnung der Strommärkte und die Folgen für die Berggebiete.

 € 15,50
 trendsportarten_titel_kleiner_01.jpg

Trendsportarten in den Alpen - Konflikte, rechtliche Reglementierungen, Lösungen

Jan Lorch, CIPRA Kleine Schriften 12/95, 128 S.

 € 10,30
 alpenkonvention.jpg

Die Alpenkonvention (1993), 529 S.

Tagungsband der Jahresfachtagung der CIPRA 1992 in Schwangau/Allgäu

 € 10,30
 alpenfluesse.jpg

Leben für unsere Alpenflüsse (1991), 300 S.

Tagungsband der CIPRA Jahresfachtagung 1990 in Ljubljana

 € 10,30
 nationalparke.jpg

Nationalparke: Ihre Funktionen in vernetzten Systemen – Anspruch und Wirklichkeit (1990),

130 S.

Tagungsband der CIPRA Jahresfachtagung 1989 in Großkirchheim

€ 10,30
 umweltpolitik.jpg

Umweltpolitik im Alpenraum (1989), 528 S.

Tagungsband der internationalen Konferenz in Lindau/Bodensee (1988)

 € 4,80
 alpentransversalen.jpg

Neue Alpentransversalen – Erlösung oder Belastung für den Alpenraum (1988), 222 S.

Kongressakten der Jahresfachtagung der CIPRA 1988 in Triesenberg / Liechtenstein.

 € 10,30
 bodenschutz.jpg

Bodenschutz und Berglandwirtschaft (1988), 244 S.

Kongressakten der Jahresfachtagung der CIPRA 1987 in Brixen /Südtirol

 € 10,30
 bergwald.jpg

Ist der Bergwald noch zu retten?

Tagungsband der Jahresfachtagung der CIPRA 1985 in Schliersee/Oberbayern

 € 10,30