Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News CIPRA Deutschland

Whatsalp – eine „politische“ Wanderung

16.11.2017
Whatsalp – eine „politische“ Wanderung

Genau vor 25 Jahre wanderte Prof. Dr. Dominik Siegrist quer durch die Alpen von Wien nach Nizza. Die Veränderungen der Landschaft und Gesellschaft zwischen damals und heute werden dokumentiert und mit Akteuren vor Ort Szenarien für die Zukunft diskutiert. Am Samstag, 25. November, 19 Uhr im Münchner Zukunftssalon berichtet Prof. Siegrist über seine jüngsten Eindrücke auf seiner Wanderung.

Weiterlesen...

Mehr Nachhaltigkeit in der EUSALP

16.11.2017
Mehr Nachhaltigkeit in der EUSALP

Nächste Woche findet in München die Generalversammlung der Europäischen Strategie für die Alpen (Eusalp) statt. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA wendet sich im Vorfeld mit kritischer Stimme an die zuständigen Ministerinnen und Minister. Denn die Europäische Strategie für die Alpen muss immer wieder als Plattform für Einzelinteressen herhalten. Mit einem Offenen Brief weist die CIPRA auf die Missstände hin und bietet Lösungen an.

Weiterlesen...

Naturdenkmal Eisenbreche gerettet!

15.11.2017
Naturdenkmal Eisenbreche gerettet!

Am Dienstag, den 14. November 2017 wurden vor dem Verwaltungsgericht Augsburg die Klagen des BUND Naturschutz (BN) und des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) gegen die Genehmigung eines Wasserkraftwerks am Naturdenkmal Eisenbreche im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen in der Gemeinde Bad Hindelang verhandelt. Das Gericht sieht durch den Bau des Wasserkraftwerks erhebliche Beeinträchtigung verschiedener wertvoller Lebensräume und Arten. Das betrifft bedrohten Lebensraum alpine Wildflüsse, aber auch Fischarten wie Mühlkoppe oder Bachforelle. Das Vorhaben würde zu einer deutlichen Verschlechterung des gesamten Ökosystems im Bereich Eisenbreche führen.

Weiterlesen...

Bayr. Alpenplan - Dammbruch für die Raumplanung

09.11.2017
 Bayr. Alpenplan - Dammbruch für die Raumplanung

Der Konflikt um das Riedberger Horn in den Bayerischen Alpen befindet sich in einer vorläufigen Schlussrunde. Heute hat der Bayerische Landtag die Änderung des Alpenplans beschlossen und damit vorerst den rechtlichen Weg für eine Skiverbindung in der Schutzzone C am Riedberger Horn freigemacht.

Weiterlesen...

Naturverträgliche Energiewende - JETZT !

26.10.2017
Naturverträgliche Energiewende -  JETZT !

Um den Klimawandel und die globale Erwärmung zu begrenzen, bedarf es ambitionierter und umfangreicher Ziele und Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung. Das Umweltbundesamt (UBA) hält es für notwendig, dass die Bundesregierung ambitionierte Ziele für 2050 festlegt: eine Treibhausgasminderung um 95 Prozent gegenüber 1990 und eine substanzielle Senkungen der Ressourceninanspruchnahme. CIPRA Deutschland ließ sich am 23.10.2017 durch Dr. Benno Hain, Leiter des Fachgebiets Energiestrategien und Szenarien beim UBA, im Rahmen eines workshops für seine Mitgliedsorganisationen aus erster Hand informieren.

Weiterlesen...

Bergandacht am Riedberger Horn

18.10.2017
Bergandacht am Riedberger Horn

Am kommenden Samstag, den 21. Oktober 2017, findet eine Bergandacht am Riedberger Horn statt. Dazu lädt der Freundeskreis Riedbeger Horn herzlich ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Talstation in Grasgehren. Nach kurzer gemeinsamer Wanderung auf festen Wegen startet um 14:30 Uhr die musikalisch umrahmte Bergandacht mit den Pfarrern Helmut Klaubert (Evangelische Kirchengemeinde Fischen) und Michael Edenhofer (Altkatholische Kirchengemeinde Kempten).

Weiterlesen...

Erwanderte Erkenntnisse aus whatsalp

11.10.2017
Erwanderte Erkenntnisse aus whatsalp

Am 29. Septmeber war das Ziel erreicht und die Wandergruppe um Dominik Siegrist und Harry Spieß genossen das wohlverdiente Bad im Meer der Côte d'Azur. In Deutschland war nicht nur das mediale Interesse an der Tour groß. Der Präsident von CIPRA Deutschland Erwin Rothgang und der Mitarbeiter Uwe Roth begleiteten die Gruppe jeweils mehere Tage, ebenso wie einige Jugendliche aus Deutschland aus dem whatsalp youth Projekt.

Weiterlesen...

Naturschutz in den Alpen - quo vadis

07.09.2017
Naturschutz in den Alpen - quo vadis

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Natur und Landschaft" hat die Alpen zum Inhalt: Naturschutz in den Alpen - quo vadis, lautet der Titel. Zehn Beiträge auf 66 Seiten bieten einen guten Überblick über die aktuelle Entwicklung in den Alpen, seien es Aspekte des Klimwandels, der Alpenpoltik (Stichwort: Alpenkonvention) oder klassische Naturschutzfragen. Ein Heft, auch für alles außerhalb der Alpen arbeitende Menschen interessant. Denn, viele unserer drängenden Umweltfragen zeigen sich in den Alpen wie unter einem Vergrößerungsglas, da viele Prozesse im Gebirge rascher und heftiger ablaufen als im Flachland.

Weiterlesen...

Auftaktveranstaltung des Jungen Forums

26.07.2017
Auftaktveranstaltung des Jungen Forums

Das grundsätzliche Ziel von CIPRA Deutschland ist es, den Austausch zwischen den Mitgliedsverbänden zu fördern sowie einen Gedankenaustausch über Staatsgrenzen hinweg zu ermöglichen. Mit dem Jungen Forum wird diese Form der Kooperation nun auch auf die Jugendorganisationen ausgeweitet. Dazu trafen sich am 25./26. Juli 2017 im Oberallgäu Vertreter der Naturschutzjugend im Landesbund für Vogelschutz (NAJU), Jugendorganisation Bund Naturschutz (JBN), Naturfreundejugend und Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV).

Weiterlesen...

Umweltbildung - Alpenkiste

14.07.2017
Umweltbildung - Alpenkiste

Die vor mehr als 10 Jahren konzipierte „Alpenkiste“ wurde mit großzügiger Unterstützung der Dornierstiftung von Grund auf erneuert und wichtige Themen wie der Klimawandel in die „neue“ Alpenkiste aufgenommen.

Weiterlesen...