Benutzerspezifische Werkzeuge

      Suchfilter  

    Workshop Naturpark Allgäu

    Workshop Naturpark Allgäu / Tannheimer Tal - Eine Chance für die Region?
    16.-17. Oktober 2006 in Bad Hindelang, Allgäu

     jause_naturpark_tannheimer_tal.jpg

    Bild: "Gästeinformation Bad Hindelang"

    Naturparks moderner Prägung bieten hervorragende Möglichkeiten, die Erhaltung und Weiterentwicklung attraktiver Kulturlandschaften mit einer Steigerung der regionalen Wertschöpfung zu verbinden. So können landschaftsorientierte Tourismusangebote von einem Naturpark ebenso profitieren, wie der Aufbau einer breit angelegten regionalen Vermarktung landwirtschaftlicher Spezialitäten. Im Rahmen des von der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland im Auftrag von Landkreis Oberallgäu, Gemeinde Tannheim und unter Mitwirkung mehrerer weiterer Gemeinden durchgeführten Interreg-IIIA-Projekts „Kulturlandschaftswandel im südlichen Oberallgäu / Tannheimer Tal“ entstand die Idee, einen Naturpark im Bereich Bad Hindelang / Tannheimer Tal anzuregen, wobei die mögliche Gebietskulisse noch völlig offen ist. Im Rahmen des Workshops werden die Teilnehmer über Möglichkeiten und Anforderungen eines Naturparks informiert.Erfahrungsberichte aus ähnlichen Schutzgebieten in anderen Alpenregionen ergänzen diese Informationen. Eine Exkursion nach Pfronten zeigt am Beispiel des Projekts „Heu Vital“ eine Regionalentwicklungsinitiative, wie sie für einen modernen Naturpark gut denkbar wäre. Schwerpunkt des Workshops bildet die Diskussion der regionalen Akteure, ob ein Naturpark auch für diese Region ein geeignetes Instrument zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung sein könnte.

    Hier finden Sie die Zusammenfassung der Workshopdiskussionen

    Die auf dem Workshop gehaltenen Vorträge können Sie hier als PDF-Dateien herunter laden.

    Workshop-Programm

    Einführung

    Das Projekt "Zukunft in den Alpen" (Johannes Heeb, CIPRA International)

    Naturparke - Eine Chance für die Region? (Dieter Popp, Futour Umwelt-, Tourismus- & Regionalberatung

    Erfahrungsberichte

    Biosphärenpark Großes Walsertal (Josef Türtscher, Obmann REGIO Großes Walsertal Vorarlberg)

    Naturpark Sölktäler (Mag. Markus Ressel, Geschäftsführer Naturpark Sölktäler)

    Biosphäre Entlebuch (Theo Schnider, Direktor Biosphäre Entlebuch, Schweiz; konnte wegen Erkrankung leider nicht teilnehmen): Präsentation; Vortragstext

    Exkursion

    Heuort Pfronten (Jan Schubert, Direktor Pfronten Tourismus)

    Einführung in die lokale Diskussion

    Ist ein Naturpark Allgäu / Tannheimer Tal eine Chance für die Region? (Dieter Popp, Futour Umwelt-, Tourismus- & Regionalberatung)

    Zusammenstellung der Ergebnisse

    Mehr

     

     

    Zurück zu Dokumentation vergangener Veranstaltungen

    Weitere Informationen

    Dieser Workshop war Teil des Projektes "Zukunft in den Alpen".

    Weitere Informationen zur juristischen Bedeutung der Alpenkonvention in
    Deutschland siehe auch unter www.natur-recht-europa.de (Rechtsanwalt Dr.
    Bernd Söhnlein).