CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

68 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Südtirol: Einheitliche Strategien gegen Luftverschmutzung
Um dem Wintersmog und Überschreitungen der Luftqualitäts-Grenzwerte vorzubeugen, wollen die Südtiroler Großgemeinden Bozen, Meran, Brixen und Bruneck einheitliche Strategien anwenden. Darauf einigten sich die Stadtvertreter am 5. Oktober bei einem Umweltgipfeltreffen, das gemeinsam mit Fachleuten der Landesumweltagentur stattfand.
Existiert in Meldungen
Alpenlandschaft gefährdet - Fernsehsendung auf ARTE
Die einmalige Naturlandschaft der Alpen, die sich über mehrere Länder Europas erstreckt, ist bedroht: Transitverkehr, Luftverschmutzung, touristische Erschliessung, etc. belasten die Berglandschaft. Verschiedene Bergtäler sind von Entsiedelung bedroht. ARTE hat ein Dossier zu diesem Thema erstellt,
Existiert in Meldungen
Dicke Luft in Tirol
Den InnsbruckerInnen bleibt die Luft weg: Die Belastung mit Feinstaub hat in diesem Jahr die zulässige Höchstgrenze von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft bereits 37 Mal überschritten. Erlaubt wären für das ganze Jahr 30 Überschreitungen.
Existiert in Meldungen
Ungenügende Luftqualität in den Westalpen
Sowohl die Schweizer als auch die europäischen Grenzwerte bezüglich Luftverschmutzung werden in den Westalpen regelmässig überschritten.
Existiert in Meldungen
Gap: Gratis Busnetz in der Stadt
Ab dem 2. November können alle Einwohner in Gap von der Möglichkeit profitieren, die städtischen Buslinien gratis zu benutzen.
Existiert in Meldungen
Die Alpenkarawane präsentiert die Smoghauptstädte
Auch im Verlaufe dieses Sommers führte die Umweltorganisation Legambiente mit der Kampagne "Alpenkarawane" Luftgütemessungen in Ferienorten der italienischen Alpen durch.
Existiert in Meldungen
Schweiz: Davos erarbeitet eine umfassende kommunale CO2-Bilanz
Die Gemeinde Davos/CH will innerhalb eines Gemeinschaftsprojekts mit Instituten der Eidgenössischen Technischen Hochschule herausfinden, wie viel klimaschädigendes CO2 in Davos freigesetzt und gebunden wird.
Existiert in Meldungen
Wie umgehen mit der hohen Feinstaubbelastung?
Die hohe Feinstaubbelastung der letzten Wochen in den Alpenregionen ist vielerorts Anlass zur Sorge. Dabei stehen sowohl die Frage der Hauptverursacher als auch die Möglichkeiten einer Reduktion des Feinstaubs zur Diskussion.
Existiert in Meldungen
Stellenwert des Klimaschutzes in den Alpenländern sehr unterschiedlich
Die Alpenländer schneiden in einem neuen Klimaschutz-Index sehr unterschiedlich ab. Dieser wurde von der deutschen Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch ausgearbeitet und nun vorgestellt. Der Index vergleicht die Klimaschutz-Leistungen von 53 Industrie- und Schwellenländern, die zusammen für 90 Prozent des weltweiten CO2-Ausstosses verantwortlich sind.
Existiert in Meldungen
Verkehr trägt Hauptschuld an der Luftverschmutzung
Der Bericht "Verkehr und Umwelt 2005" des Europäischen Umweltbüros zeigt auf, dass sich die verkehrsbedingten Emissionen in Europa von 1990 bis 2003 um 22 % erhöht haben. Gemäss Bericht stellt der Verkehr die bedeutendste Feinstaub-Quelle dar.
Existiert in Meldungen