Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

55 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Jugendparlament in Herisau
Das Jugendparlament der Alpenkonvention tagt vom 29. März bis 1. April 2011 in Trogen/CH und Herisau/CH. 70 Delegierte im Alter von 16 bis 19 Jahren, die aus sieben Alpenländern anreisen, werden an den Diskussionen teilnehmen.
Existiert in News
Jugendparlament zur Alpenkonvention tagte in Herisau/CH
Ergebnis der vom 29. März bis 1. April stattgefundenen Veranstaltung ist ein dreizehn Seiten langer Resolutionskatalog. Er zeigt, wie wichtig es den Jugendlichen ist, einen zukunftsfähigen Alpenraum mitzugestalten. Thema des diesjährigen Treffens war "Verkehr und Transit".
Existiert in News
Die Alpen werden in Poschiavo erneuert
Auf welche Ressourcen bauen die Alpen ihre Zukunft? Kann der Klimawandel eine Chance sein? Und was tun, damit auch die Jugend eine Perspektive hat? Während der "Alpenwoche" vom 5. bis 8. September 2012 im schweizerischen Valposchiavo wird diskutiert, wie erneuerbar die Alpen sind.
Existiert in News
Junge Köpfe für nachhaltige Alpen
SchülerInnen aus dem ganzen Alpenraum diskutierten beim Jugendparlament der Alpenkonvention zum Thema Energieeffizienz. Ihre Forderungen im Überblick.
Existiert in News
Alpen.Leben.Newsletter
Existiert in CIPRA / CIPRA Österreich / Alpen.Leben
Youth Alpine Dialogue (YAD)
Existiert in CIPRA / / Projekte & Aktivitäten / Abgeschlossene Projekte
Junge Stimmen, neue Perspektiven für die Alpen
Wo stehen die Alpen in Sachen Jugendbeteiligung? Wo besteht Handlungsbedarf? Mit einem Bericht schafft die CIPRA einen Überblick über die Situation in den Alpenländern und zeichnet nötige Schritte auf. Selber geht sie voraus: Sie hat einen Jugendbeirat gegründet.
Existiert in Medienmitteilungen
Frischer Wind für Gemeinden
Im Naturpark Nagelfluhkette/A unterrichten Jugendliche für einen Tag GrundschülerInnen. Sie untersuchen mit ihnen Fliessgewässer als Lebensraum für Pflanzen und Tiere. In l’Argentière-la-Bessée/F gestaltet eine andere Gruppe einen Erlebnispfad, der von der Gemeinde bis zum Eingang eines Silberbergwerks führt.
Existiert in News
Mehr Raum für gutes Leben
Welche Bedeutung kommt der Raumplanung für die Lebensqualität in den Alpen zu? Rund 50 Leute aus allen Alpenländern haben sich kürzlich in Schaan zu dieser Frage ausgetauscht und zukunftsfähige Ideen entwickelt. Die Veranstaltung war der Auftakt des Projekts «I-LivAlps» von CIPRA International.
Existiert in Medienmitteilungen
Offene Türen für neue Ideen
Wie bringt man Jugendliche dazu, sich zu beteiligen? Wie können sich junge Erwachsene langfristig für ihren Lebensraum Alpen einsetzen? Ein Fazit von Luzia Felder nach drei Jahren im CIPRA-Jugendbeirat.
Existiert in News