CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

10 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Standpunkt: Statistische Spielereien verstellen den Blick aufs Wesentliche
Im Winter wird’s in den Alpen kälter, behaupten zwei Österreicher, indem sie willkürlich meteorologische Daten interpretieren. Damit gefährden sie echte Innovation im Tourismus, warnt Christian Baumgartner, Vize-Präsident von CIPRA International.
Existiert in News
Pedalritter im Visier der Tourismusbranche
Der Frühling steht vor der Tür und für viele startet die Radsaison. Wie Tourismusorte in den Alpen besser von radfahrenden Gästen profitieren können, zeigt eine Studie. Erfolgreiche Beispiele dafür gibt es bereits.
Existiert in News
Sieg und Niederlage für neue Schutzgebiete
Neue Schutzgebiete nützen der Biodiversität. Viele wollen auch die Wirtschaft vor Ort weiter bringen. Trotzdem gibt es immer wieder Vorbehalte.
Existiert in News
Knapp am Abschuss vorbeigeschrammt
Für manche ist der Wolf ein Symbol für die Natur, für andere ein Übel, das ausgerottet gehört. In der Schweiz wurde die Aufhebung seines Schutzstatus noch einmal abgewendet, in Österreich macht der Umweltminister Stimmung gegen Grossraubtiere.
Existiert in News
Appell für eine neue Berggebietspolitik
Wie können periphere Alpengebiete gestärkt und entwickelt werden? CIPRA Österreich erarbeitete Lösungsansätze an ihrer Jahresfachtagung und in einem Tagungsband.
Existiert in News
Mehr Raum für gutes Leben
Mit «I-LivAlps» ermutigt die CIPRA junge Menschen, Verantwortung zu übernehmen für ihren Lebensraum. Die erste Veranstaltung in Schaan/LI ging der Frage nach, wie Raumplanung zu einem guten Leben in den Alpen beitragen kann.
Existiert in News
Oh...
… zarte Gitarrenklänge, leises Summen, Zoom auf einen grünen, unverbauten Berghang.
Existiert in News
Ein «Master» für die Alpen
Regionale Wertschöpfung, Naturgefahrenmanagement und Biodiversität in Einklang zu bringen, erfordert ein breites Wissen und spezifische Managementkompetenzen. Der dreisemestrige, interdisziplinäre «Alpenmaster» eröffnet neue berufliche Perspektiven.
Existiert in News
Wald soll nachhaltiger bewirtschaftet werden
Die italienischen Alpenregionen bekennen sich in einer Vereinbarung zu einer nachhaltigen Nutzung von Holzbiomasse. Der Praxistest steht noch aus.
Existiert in News
Turbulente Zeiten für die französischen Alpen
Das alpenpolitische Klima verändert sich – auch in Frankreich. Doch tragen diese Veränderungen dem reell existierenden Klimawandel sowie den Lehren und Errungenschaften der letzten Jahrzehnte auch Rechnung?
Existiert in News
[1]