Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

42 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Globaler Energiebedarf und Treibhauseffekt - Sicherheitspolitische Determinanten für das 21. Jahrhundert?
Existiert in Publikationen
Die 2000-Watt Gesellschaft auf Erfolgskurs
Der Begriff einer "2000-Watt Gesellschaft" hat sich rasant in der Schweiz verbreitet. Von dort ist der Funke auf die anderen Alpenländer übergesprungen. Mehrere AidA-Mitglieder sind vorne mit dabei.
Existiert in News
Ökologische Steuern für gutes Leben
Energiewende: Der Umstieg auf erneuerbare Energien allein reicht nicht. Runter mit dem Verbrauch ist angesagt, sollen die Alpen nicht ganz mit Staumauern, Wind- und Photovoltaikanlagen zugebaut werden. Wie das gehen soll, diskutiert jetzt die Schweiz.
Existiert in News
Neue Energiestrategie für die Schweiz
Im Jahr 2050 will die Schweiz weniger Strom verbrauchen als heute, fast zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien setzen. Diese ambitionierte Vision liegt jetzt als "Energiestrategie 2050" vor, mit einigen Schwachstellen.
Existiert in News
Bad Aussee strebt Energieautarkie an
Geld sparen und die lokale Wirtschaft ankurbeln: Im Ausseerland setzt man auf die Nutzung lokaler Energieressourcen. Möglich macht es die Ernennung zur Klima- und Energiemodellregion.
Existiert in News
Liechtenstein ist Europas erstes Energieland
Liechtensteins Gemeinden tragen jetzt alle den European Energy Award. Die Auszeichnung zum ersten Energieland Europas ist ein Grund zum Feiern - und eine Aufforderung für eine schlagkräftige Klimapolitik.
Existiert in News
Grüner Wintersport
Skigebiete errichten klimafreundliche Aufstiegsanlagen und Frankreich verordnet mit einem neuen Gesetz Lift-Betreiber zur Angabe des CO2-Verbrauchs. Wie sich Skigebiete um Naturverträglichkeit bemühen.
Existiert in News
Standpunkt: Für eine naturverträgliche und partizipative Energiewende
Die Energiewende ist eine Antwort auf die drohende Erderwärmung und die brisanten Risiken der Atomenergie. Erwin Rothgang, Präsident von CIPRA Deutschland, über Mindestanforderungen für die Bayerischen Alpen.
Existiert in News
Energiewende mit Naturschutz versöhnen
Wie können die Alpen Quelle für mehr erneuerbare Energien sein und gleichzeitig ihre Lebensqualität und Artenvielfalt bewahren? Mitte November tagen die ProjektpartnerInnen von recharge.green, darunter die CIPRA, in Brig-Glis. Wie die Natur nicht unter die Räder der Energiewende kommt.
Existiert in News
"Landschaft ist nicht erneuerbar"
Ausgepresst wie eine Zitrone - müssen die Alpen noch mehr beitragen zur Energiewende? Kein anderes Thema brannte an der CIPRA-Jahresfachtagung "Wassertrog Alpen" mehr unter den Nägeln als dieses.
Existiert in News