Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

22 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Alpen und Menschen
Alpen und Menschen treffen oft in anderer Weise aufeinander, als es uns Hochglanzprospekte oder Fernsehserien Glauben machen wollen. Diese unerwarteten und manchmal unnbekannten Aspekte zeigt die Sonderausstellung, und sie will zum Nachdenken anregen: Wie soll es weitergehen? Welche Zukunft wünschen wir uns?
Existiert in Veranstaltungen
Standpunkt: Überprüfung mit Nebeneffekten
Wie können alpine Schutzgebiete und Landschaften besser geschützt werden? Der Überprüfungsausschuss der Alpenkonvention hat Empfehlungen hierzu herausgegeben. Claire Simon, ehemalige Geschäftsführerin von CIPRA International, hat das Verfahren begleitet und zieht Bilanz.
Existiert in News
Alleingang der Schweizer Berggebiete
Der Schweizer Bundesrat hat seine Strategie für die Raumentwicklung in den Berggebietenveröffentlicht. Die Gebirgskantone reagieren prompt. Mit einer eigenen Formulierung.
Existiert in News
Demo gegen die Erschließung des Riedberger Horns
Unter dem Motto "Hände weg vom Alpenplan - Rettet das Riedberger Horn" lädt CIPRA Deutschland und seine Mitgliedsorganisationen zur Demo am 06. Oktober, 11.30 in München vor der bayerischen Staatskanzlei ein.
Existiert in News
CIPRA Deutschland verleiht 4. Alpenpreis
CIPRA Deutschland verleiht zusammen mit ihren Mitgliedsorganisationen zum vierten Mal den Deutschen Alpenpreis. Diesjähriger Preisträger ist Herr Prof. Dr. Werner Bätzing.
Existiert in News
Alpenpolitik
Existiert in CIPRA / CIPRA Deutschland
Die neue Alpenraumstrategie der EU – Herausforderungen an die Umsetzung
Seit Ende Juli 2015 liegt der Entwurf der Europäischen Kommission für die EU-Alpenraumstrategie (EUSALP) für die fünf EU-Alpenländer, die Schweiz und Liechtenstein auf dem Tisch. Ihre Annahme durch den Europäischen Rat noch in 2015 gilt als wahrscheinlich. Damit wäre sie die vierte makroregionale Strategie der Europäischen Union. Was ist bei ihr anders als bei den anderen Strategien? Was kann sie von ihren älteren 3 „Schwestern“ in Bezug auf die Umsetzung lernen, damit sie ein Erfolg wird? – Das sind die Ausgangsfragen dieser Konferenz.
Existiert in Veranstaltungen
Die Alpenkonvention als Antwort auf die Globalisierung?
Vor 20 Jahren legte die Alpenkonvention den Grundstein für eine gemeinsame Alpenpolitik. Heute könnte sie Antworten liefern auf Fragen, die die Globalisierung aufwirft. Die Umsetzung des Staatsvertrages aber ist in den meisten Ländern holprig. Die CIPRA fordert die Vertragsparteien dazu auf, der Alpenkonvention an der 11. Alpenkonferenz in Brdo/SI von 8./9. März mit Unsetzungsprojekten endlich ein Gesicht zu verleihen.
Existiert in Medienmitteilungen
Eine Unabhängigkeitserklärung für die Alpen
«Energieregionen» sind im Trend. Unabhängig von Energieimporten zu werden, das haben sich auch viele Regionen in den Alpen zum Ziel gesetzt, sei es als Reaktion auf den Klimawandel oder im Wissen um die schwindenden Ressourcen. Noch sind es Einzelaktionen und vage Versuche. Die CIPRA geht einen Schritt weiter und fordert: «Macht die Alpen energieautark!»
Existiert in Medienmitteilungen
Junge Ideen für die Grüne Wirtschaft
Beim diesjährigen Jugendparlament zur Alpenkonvention im italienischen Bassano del Grappa drehte sich alles ums Thema «Green Economy». Der «Youth Alpine Express» machte dort ebenfalls Station.
Existiert in News